Innenknöchel im Dienst beim Bierkistlrennen gebrochen

Innenknöchel im Dienst beim Bierkistlrennen gebrochen

Der Einfachheit halber ist es ein #innenknöchelbruch

Für über 8 Wochen bin ich auf Hilfe angewiesen und muss sehr gut mit allen Terminen jonglieren können.

Beim Bierkistlrennen in Hohenthann habe ich mich doch stärker verletzt als ich dachte. Erst wars nur eine „Verstauchung“ doch die Schmerzen sprachen eine andere Sprache. Witzig wird der Dialog mit der Berufsgenossenschaft für Beamte –  der BVK. Wie erkläre ich denen, dass das Bierkistlfahren „dienstlich“ erfolgte😳

Es ist eine große Anstrengung und Einschränkung in der schönsten Flugwetterzeit des Jahres daheim zu sitzen und zuzuschauen. Es war zwar faktisch nur ein Haarriss, aber die Ruhigstellung verlangt danach nochmal die gleiche Zeit, bis wieder alles so läuft wie zuvor. Ganz besonders „gefreut“ habe ich mich natürlich darüber, dass ich es mit dem Unfall auf die Titelseite des Wochenblattes geschafft habe. Altbürgermeister Dieter Gewies bemerkte süffisant, dass er es in 18 Jahren nicht auf die Titelseite geschafft hat. Ich aber schon nach 5 Jahren.

Ich bedanke mich schon mal an dieser Stelle bei meiner Familie und meinen Kollegen für all die erbrachte und noch zu erbringende Rücksicht und Unterstützung!